Putter von Tiger Woods erzielt Rekordpreis bei Auktion

Tiger Woods Backup-Putter
Dieser Scotty Cameron Putter von Tiger Woods kostete den Ersteigerer 393.300 Dollar

Woods' Scotty Cameron Backup-Putter wechselt für 393.300 Dollar den Besitzer.

Golf-Memorabilien erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, insbesondere alles, was mit Tiger Woods zu tun hat. Und so ist es kein Wunder, dass bei einer Golden Age Golf Auktion kürzlich ein Scotty Cameron Backup-Putter von Tiger Woods einen Rekordpreis von 393.300 Dollar erzielt.

Die Auktion wurde am 12. August um 19 Uhr mit einem Mindestgebot von 25.000 Dollar eröffnet. Vierzehn Gebote später, am 26. August, war der Preis auf 104.431 Dollar gestiegen. Am letzten Samstag, dem letzten Tag der Versteigerung, gingen zahlreiche private Gebote ein, die den Preis zunächst auf 223.858 Dollar, dann auf 297.955 Dollar und schließlich auf 327.750 Dollar ansteigen ließen. Schlussendlich ging der Putter für 393.300 Dollar an einen privaten Bieter.

Der Putter wurde 2002 von Scotty Cameron als exakte Replik von Tigers Newport 2 hergestellt. Woods hat den Schläger jedoch nur für Test- und Trainingszwecke genutzt und nie in einem Turnier verwendet. Laut Auktionator Golden Age produzierte Cameron jedes Jahr ein oder zwei Backup-Putter für Woods, aber es sind weniger als 10 bekannt.

Der Putter gilt Stand heute als der teuerste jemals verkaufte Golfschläger.

 

Kategorie: Golf News / Auktion / Rekordpreis für Tiger Woods Backup-Putter

Zurück zur Übersicht
Anzeige

Newsletter

Bleiben Sie am Ball:

Abonnieren Sie unseren Newsletter und gewinnen Sie eines von drei Paar Puma Proadapt Alphacat Golfschuhen.

Hier geht es zur Newsletteranmeldung

Anzeige